Frustbewältigung…

… bedeutet bei mir, mich im Bett zu verkriechen und einen Film zu schauen.

Das habe ich mir heute auch redlich verdient. Nachdem der Tag so gut begonnen hat, hab ich mich (mal wieder) am Fuß verletzt und muss morgen früh erstmal zum Arzt. (Ich hasse Ärzte!) und nein, ich bin nicht gerade erfreut, aber wenigstens tut mein Fuß nach dem kühlen nicht mehr ganz so weh. Ein kleiner Lichtblick.

Und was gibt es nach einem langen frustrierendem Tag als sich im kuschligen Bett einen Film anzusehen. In meinem Fall einer meiner Lieblingsfilme aus der Kindheit: plötzlich Prinzessin 👸🏻

Ich liebe die unglaublich charmante Rolle von Julie Andrews als Königin Clarisse von Genovien und Großmutter, einem fiktiven kleinen Land in Europa. Ich liebe die verrückte Rolle von Anne Hathaway, und der derzeitigen Prinzessin von Genovien, Amelia (Mia) Thermopolis. Ihr Leben stellt sich innerhalb von wenigen Wochen total auf den Kopf und ich liebe es wie sie sich von dieser tollpatschigen Außenseiterin zu einer unglaublich starken jungen Frau entwickelt.

Ich liebe die kleinen, verrückten Momente zwischendurch die einen immer wieder zum schmunzeln oder lauthals lachen lassen. Dabei kann man unglaublich gut abschalten 😌

Plötzlich Prinzessin lässt einen in das Leben eines 15-jährigen Mädchens hinein blicken, dass über Nacht zur Prinzessin wird und sich jetzt in der Öffentlichkeit stehend an alle Regeln halten muss, an die sich eine Prinzessin halten muss. Ihre Omi ist dabei immer an ihrer Seite und versucht auch einige neue Dinge von Mia zu lernen. Jeder der Julie Andrews und Anne Hathaway so sehr liebt wie ich, sollte sich diesen Film auf keinen Fall entgehen lassen 😊

Und weil es so gut dazu passt, hier ein Lied aus den 90ern was mich immer daran erinnert, so zu sein wie man ist und nicht wie andere einen haben wollen.

Wunderschönes Lied 🥰❤️

Ein Kommentar zu „Frustbewältigung…

  1. Ja das ist ein schöner Film und tolle Darsteller. Anne Hathaway mag ich auch. Besonders gefällt mir ein Film, der zum Nachdenken anregt. Was ist, wenn man durch eine Krankheit niemand an sich binden möchte?
    Ja, nicht so ein Film für alle Tage und für jede Stimmung, aber manchmal ist das Leben halt so. Hier habe ich ein Lied mitgebracht, damit du weißt, welchen Film ich überhaupt meine:

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s