Dieses Jahr..

Habe ich endlich mein erstes Bullet Journal angefangen. Ich liebe es alles selbst zu gestalten und mir zu überlegen was brauche ich als Nächstes. Ich habe schon einige Seiten gefüllt seit Anfang Februar, aber am schönsten finde ich das Deckblatt für April.

Hello fall 🍂🍁🥮🎃

Der Sommer ist eigentlich meine Lieblingsjahreszeit, aber der Herbst hat auch so schöne Eigenschaften. Vor allem wenn, wie heute, es sommerliche 24 Grad sind und man das gute Wetter ausnutzen kann um einen Spaziergang zu machen. Die schönen Bäume mit ihren Blättern die golden in der Herbstsonne strahlen und das Rauschen der Bäume, wenn ein…

In einem Monat ist es wieder soweit.. 🥳🥳

Da kommt mal wieder die Kölnerin in mir zum Vorschein, die sich wie ein kleines Kind freut, dass in einem Monat endlich die fünfte Jahreszeit wieder beginnt 😬🎉 Denn am „Elften im Elften“, dem 11. November um „Elf Uhr Elf“ werden wieder tausende von Jecken die Sessionseröffnung des Kölner Karnevals feiern 🎊 dazu wird wie…

Endlich wieder Uni… 📚

Ja ich freue mich wirklich, dass meine Uni endlich wieder angefangen hat. Heute hatte ich meinen ersten Uni-Tag, gestern bereits den ersten Tag in der Berufsschule, danach hätte ich mich am liebsten aus dem Fenster geworfen (trotz Höhenangst), wir waren leider im Erdgeschoss deshalb ging es nicht ☹️ Jedenfalls weiß ich nach gestern, dass ich…

Lang lang ist’s her…😉

Ja, ich bin wieder da. Nach einer längeren Auszeit vom schreiben oder besser gesagt von WordPress (sorry), hab ich endlich wieder die Zeit um hier zu schreiben. Nach einigen sehr schweren Monaten für meine Familie, hab ich meine Schreibflaute beendet oder sagen wir besser meine Schreibblockade, aber wie ein guter Freund mir sagte: „jeder gute…

Sunsetlover 🌅

Seit ich denken kann, haben Sonnenuntergänge eine unheimliche Faszination auf mich ausgewirkt. Früher als wir im Sommer mit der Familie ans Meer gefahren sind, konnte ich nicht genug davon bekommen. Am liebsten hätte ich stundenlang draußen gesessen, um der Sonne dabei zu zu sehen wie sie untergeht. Die ganzen Farben am Himmel waren für mich…

Gestern…

… war bisher der schlimmste und schwierigste Tag des gesamten Jahres. Gestern musste sich meine Familie von meiner geliebten Tante, Mutter und Großmutter verabschieden. Nur knapp 2 1/2 Monate nachdem wir bereits meinen Onkel, den Ehemann meiner Tante verabschieden mussten. Und obwohl ich seit fast drei Wochen weiß, dass sie nicht mehr lebt und sie…

Heute…

… habe ich den gesamten Vormittag erst bei meinem Hausarzt gesessen und dann im Krankenhaus verbracht. Wunderschön. Nach meiner Verletzung gestern, nachdem ich eine Treppe runter gesprungen war, um die Bahn noch zu bekommen, bin ich heute früh direkt zum Arzt gewandert. Da es ein Arbeitsunfall war, also während der Berufsschule, musste ich direkt ins…

Frustbewältigung…

… bedeutet bei mir, mich im Bett zu verkriechen und einen Film zu schauen. Das habe ich mir heute auch redlich verdient. Nachdem der Tag so gut begonnen hat, hab ich mich (mal wieder) am Fuß verletzt und muss morgen früh erstmal zum Arzt. (Ich hasse Ärzte!) und nein, ich bin nicht gerade erfreut, aber…

Willkommen zurück…

… im Alltag Heute war der erste Tag der nächsten drei Wochen der Praxisphase in der Berufsschule. Und wie die meisten es kennen, ist es nach zwei Wochen freier Zeit besonders schwierig morgens aufstehen. Vor allem wenn die Woche mit sechs Uhr aufstehen beginnt. Nach meinem Kaffee ging es mir dann aber schon etwas besser,…